Datenschutz

Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Aichtal e.V.
Schulstr. 25
72631 Aichtal-Grötzingen

Telefon: 07127 5 76 86
E-Mail: info@waldorfkindergarten-aichtal.de

Aichtal, 18.05.2018

Datenschutzinformationen für die Besucher unserer Homepage:

Der Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Aichtal e.V. nimmt den Schutz personenbezogener Daten seiner Mitglieder und der Gäste seiner Homepage ernst; er hat durch technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt, dass die gesetzlichen Vorschriften über den Datenschutz sowohl von ihm als auch von externen Dienstleistern beachtet und eingehalten werden.

Die Beachtung dieser Verpflichtung wird vom Verein regelmäßig kontrolliert. Die betroffene Person hat jederzeit die Möglichkeit, sich über die Verwendung und den Verbleib ihrer geschützten Daten zu informieren; sie hat Anspruch auf Dokumentation der Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen in Bezug auf sie. Sie hat das Recht, jederzeit eine erteilte Einwilligung zu widerrufen und die Löschung ihrer Daten zu verlangen, Art. 17 DS-GVO.

Verantwortlich für den Datenschutz des Vereins zur Förderung der Waldorfpädagogik Aichtal e.V. ist: Frau Stoll Vereinsanschrift:
Schulstr. 25, 72631 Aichtal.
E-Mail:
datenschutz@waldorfkindergarten-aichtal.de

Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular auf unserer Homepage, benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten um Ihnen
antworten zu können.

Ihre Kontaktanfrage wird an die E-Mailadresse info@waldorfkindergarten-aichtal.de.

versendet und von unserer Datenschutzbeauftragten Frau Stoll oder einem Vorstandsmitglied in Empfang genommen und ggfs. zur Klärung Ihres Anlegens an die Kindergartenleitung oder ein anderes Vorstandsmitglied weitergeleitet. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht für einen anderen Zweck weiterverarbeitet. Die übermittelten Daten aus einer Kontaktanfrage werden nach Abschluss der Klärung Ihres Anliegens digital vernichtet.

Ein Verein darf Daten Dritter, etwa von Besuchern speichern und nutzen, wenn dies für die Begründung oder die Durchführung eines rechtsgeschäftlichen Schuldverhältnisses (Vertrag) mit diesen Personen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO), oder der Verein ein berechtigtes Interesse daran hat und nicht erkennbar ist, dass dem schutzwürdigen Interessen der Betroffenen entgegenstehen. (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO, s. o. Nr. 2.1). Diese Daten dürfen grundsätzlich nur zu dem Zweck verwendet werden, zu dem sie der Verein erhoben oder erhalten hat. Lediglich dann, wenn eine Weiterverarbeitung der Daten mit dem Zweck der ursprünglichen Datenerhebung als vereinbar anzusehen ist, ist eine Zweckänderung zulässig (Art. 6 Abs. 4 DS-GVO). Denn ein Vertragspartner darf sich in der Regel darauf verlassen, dass der Verein seine Daten nur im Rahmen des Vertragsverhältnisses nutzt.“*

*Quelle: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (2018): Datenschutz im Verein nach der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), Informationen über die datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen beim Umgang
mit personenbezogenen Daten in der Vereinsarbeit, Gültig ab 25. Mai 2018

Partner des Vereins und Dritte werden durch die Einhaltung der Datenschutz-bestimmungen durch die Verantwortlichen des Vereins in gleicher Weise geschützt. Es findet kein Verkauf oder keine unentgeltliche Weitergabe von Daten Dritter oder Partner des Vereins statt, es sei denn, es läge eine entsprechende Einwilligung vor. Im Fall des Widerrufs oder der Anzeige von falsch erhobenen Daten werden diese sofort gelöscht, Art. 21, 18 DS-GVO.

Auf das Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG) wird ausdrücklich hingewiesen. Für uns zuständig ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart.

Die Datenschutzerklärung zum Download finden Sie hier.