UNSERE RÄUMLICHKEITEN

In den beiden kleineren Räumen im ersten Stock sind 8-9 Kinder im Alter von 3-4 Jahren in der Spielstube untergebracht. Die Wände sind in einem zarten, Geborgenheit vermittelnden Rosa, gestrichen. Es gibt die Möglichkeit Puppenkinder zu versorgen, zu bauen, sich in einer Höhle zu verstecken oder sich zu verkleiden. Neben dem Gruppenraum gibt es noch eine Küche und ein kleines Bad mit Wickeltisch und Toilette.
Im größeren Gruppenraum im Erdgeschoß mit Zugang zum Garten hat die altersgemischte Gruppe der 4-7-jährigen mit 20-22 Kindern ihr Zuhause

Die Garderobe, eine Küche, in der das Frühstück gemeinsam mit den Kindern zubereitet wird und die Toiletten komplettieren den Bereich der „Großen“. Der Gruppenraum lädt ein zum Malen, Werken, Basteln, oder es können Bücher angeschaut werden. Aus Tüchern, Ständern und Möbeln werden große Häuser gebaut, in der Bauecke entstehen lebendige Landschaften und Reiche und die Puppenecke lädt zum Familienleben ein.
So wie die Innenausstattung der Räume und das Mobiliar aus Holz gestaltet wurden, so wird auch bei den Spielmaterialien Wert auf einen natürlichen Ursprung gelegt. Um eine bestmögliche Entfaltung der Phantasie zu ermöglichen, handelt es sich um einfache Gegenstände, die zu immer neuen Gestaltungs- oder Nutzungsmöglichkeiten anregen.
Durch die wärmende und anregende Arbeitsatmosphäre im Raum können Kinder in ein schöpferisches Spielen eintauchen. Spielen wollen bedeutet, ernsthaft leben zu wollen. Im Spiel gestaltet sich das Kind seine Welt Kraft seiner Fantasie immer wieder aufs Neue. Unsere Spielmaterialien sind einfach und vor allem aus der Natur gewählt, so dass der Fantasie der Kinder keine Grenzen gesetzt sind.
Um die Jahresfeste für die Kinder erlebbarer und nachvollziehbar zu machen, werden in beiden Gruppen der Jahreszeitentisch und die Fensterbänke der Jahreszeit entsprechend liebevoll mit Moos, Blümchen und verschiedenen Püppchen oder Zwergen dekoriert.